Digital Imaging

Unter dem Begriff „Digital Imaging“ fassen wir alle Produkte zusammen, bei denen die Bilderstellung auf dem Papier, dem Film, der Folie oder dem Banner ohne chemischen Verarbeitungsprozess erfolgt, sondern durch Auftragen von Farbstoffen oder Pigmenten, z.B. in einem Tintenstrahldrucker. Hierzu gehören z.B. die Fine Art-Druckmedien der Sortimente Digital FineArt und HARMAN by Hahnemühle der Hahnemühle FineArt GmbH, die Alternative PermaJet aus England sowie natürlich die zahlreichen Druckmedien in unserer Eigenmarke BONJET

Beinhaltet das Papier, der Film oder die Folie lichtempfindliches Silberhalogenid und wird das Bild durch einen chemischen Verarbeitungsprozess entwickelt und sichtbar gemacht, dann reden wir von Produkten der Kategorie „Analog Imaging“, auch wenn z.B. digitale Bilddaten auf das Fotomedium belichtet worden sind. Es zählt die Methode, wie das Bild auf dem Betrachtungsmedium für das Auge sichtbar gemacht wird: durch eine chemische Entwicklung von lichtempfindlichem, belichtetem Fotomaterial. So finden Sie in dieser Kategorie die weltberühmten ILFORD Schwarzweissfilme, Schwarzweisspapiere und Verarbeitungs-Chemikalien des Marktführers HARMAN technology.


Inkjet-Druckmedien