Digitaler Fotodruck

Der Inkjetdruck hat sich als bevorzugte Technologie durchgesetzt, wenn es darum geht, digitale Aufnahmen in bestmöglicher Qualität auf Papier zu bringen. Ob für Portraits, Aktaufnahmen, Landschaftsfotografien oder Stills, der Inkjetdruck hat sich bewährt.

Für den qualitativ hochwertigen Fotodruck kommen Inkjet-Fotodrucker mit wasserbasierten Tinten zum Einsatz. Farbstofftinten besitzen dabei den Vorteil eines besonders weiten Farbraums, was zu leuchtenden Farben und hoher Brillanz führt. Pigmenttinten hingegen ermöglichen Drucke mit längerer Haltbarkeit. Den Nachteil des reduzierten Farbraums gleichen Drucker mit Pigmenttinten dadurch aus, dass häufig 8 oder noch mehr verschiedene Farben eingesetzt werden. Marktführer Epson bietet mit den Desktopdruckern der Stylus Photo-Serie beste Fotoqualität, der auch die Drucker von Canon aus der Pixma-Serie oder von HP unter dem Photosmart-Label nicht nachstehen. Für größerformatige Anwendungen ab DIN A2 kommen besonders die Modelle der Serien Epson Stylus Pro, Canon imagePROGRAF und HP Designjet zum  Einsatz, wobei für den Fotodruck Modellen mit mindestens 8 Farben der Vorzug gegeben werden sollte. Ein RIP wie z.B. Mirage oder das FUJIFILM Easy Studio Print erweitert noch die Möglichkeiten und professionalisiert den Workflow im Umgang mit den Bilddaten und Druckjobs.

Für den Fotodruck benötigt man natürlich Inkjetpapiere in echter Fotoqualität. Ein einfaches, leichtes Kopierpapier kann die Tinte nicht aufnehmen: sie verläuft, das Blatt wird wellig, das Bild hat keine Brillanz und sieht einfach nur schlecht aus. Echte Fotopapiere hingegen besitzen spezielle Schichten, die eine große Tintenaufnahmekapazität bieten und somit die Tintenmenge, die für eine leuchtende, brillante und scharfe Fotoqualität erforderlich ist, auch aufnehmen und fixieren können. Weitere Schichten schützen den Druck vor Kratzern und Abrieb und verbessern die Planlage. Zwischen Tintenaufnahmeschicht und Papierträger befindet sich i.d.R. noch eine Polyethylenschicht, die für echtes Fotofeeling sorgt und vermeidet, dass Tinte in die Papierfasern eindringen kann. Ein hohes Flächengewicht garantiert schließlich echte, wertige Fotohaptik.

Spitzenpapiere unter den Fotopapieren sind die BONJET ATELIER-Papiere, die es in glänzender und perl-glänzender Oberfläche sowohl als Blatt- wie auch als Rollenware gibt. Der leicht warme Grundton schmeichelt Hauttönen und macht es zum idealen Papier für Portraits und Aktaufnahmen wie auch für die Landschaftsfotografie. BONJET ATELIER PEARL hat sich als Standard bei den Portraitfotografen etabliert, aber auch das FUJIFILM Pearl Photo Paper hat viele Anhänger.

Zuweilen wird für Portraitaufnahmen auch ein erhöhter Copyright-Schutz für die Originaldrucke gewünscht. Diesen bieten das PermaJet Ultra Pearl 295 und das BONJET ATELIER SILK, da die deutlich strukturierte Oberfläche in Scans zu Artefakten führt und somit ein Nachdruck vom Scan nur mit Qualitätsverlusten möglich ist.

Natürlich bietet sich gerade für hochwertige Portraits und Landschaften auch der Druck auf einem traditionellen Barytpapier an. Die beiden Barytpapiere in der HARMAN PROFESSIONAL INKJET by Hahnemühle-Range und auch das BONJET ATELIER FIBRE sind echte fotografische Barytpapiere mit einer Baryt-Trennschicht, die für einen unnachahmlichen Schmelz, die Leuchtkraft und die Tiefe sorgt. Die seidenglänzende Oberfläche entspricht der von einem luftgetrockneten, analogen Barytpapier. Weitere Alternativen stellen die baryt-ähnlichen, traditionellen FB-Papiere der PermaJet-Serie dar. Und wer das Besondere sucht: BONJET ONE ist einzigartig unter den Fine Art-Papieren und nimmt Referenzstatus nicht nur hinsichtlich der Bildqualität ein.

Eine besondere Wirkung bieten die BONJET ATELIER SUPERMETALLIC-Papiere: sie haben eine metallisch wirkende Oberfläche und ziehen die Aufmerksamkeit unwiderstehlich an. Einen ebenfalls interessanten Touch bieten die BONJET PHOTO ART-Papiere mit geprägten Oberflächen im Leder-, Leinen- oder Seiden-Look: sie verleihen Portraits und Hochzeitsfotos einen ganz eigenen Stil.

Schließlich werden Portraits, Familienbilder und Hochzeitsaufnahmen auch gerne auf Leinwand gedruckt. Das BONJET ATELIER ARTIST GLOSSY CANVAS und das BONJET ATELIER PREMIER MATT CANVAS Deep Black bieten allerbeste Bildqualität, die BONJET GRAPHIC MATT CANVAS Sorten schonen hingegen den Geldbeutel. Eine umfangreiche Auswahl an Leinwänden ist auch im FUJIFILM-Sortiment enthalten. Wird Blattware benötigt, empfiehlt sich außerdem das HARMAN Canvas oder die verschiedenen Canvas-Sorten in dem Hahnemühle Digital FineArt-Sortiment. Und die stilechte Rahmung auf einem Keilrahmen führt man am besten mit dem Gallerie Wrap-System der Hahnemühle aus.