Was wäre die Fotografie ohne Farbe?

Obwohl seit Beginn des Jahrtausends die digitale Fotografie die Welt erobert hat und Bilder – sofern sie überhaupt auf Papier gelangen – häufig mit einem Inkjetdrucker ausgegeben werden, haben silberbasierte Papiere nach wie vor ihre Daseinsberechtigung. Die Ausgabe der Bilder auf Colourpapier ist häufig die bessere Wahl, da sie in Hinsicht Produktivität und Kosten unschlagbar günstig ist. Und nicht nur das: die chemischen Farbpapiere sind qualitativ weiterhin verbessert worden, so dass die Bildqualität zumeist unschlagbar ist.

FUJIFILM hat ein umfangreiches Sortiment an hochwertigen Farbpapieren für den RA-4 Prozess unter dem Namen Fujicolor Crystal Archive. Die insgesamt 7 verschiedenen Papiere - und zählt man die unterschiedlichen Oberflächen mit, kommt man auf 15 Sorten – sind jeweils optimiert für unterschiedliche Einsatzgebiete und Anwendungen.

Auch in der Werbung und Kunst hat der chemische Farbprozess noch nicht ausgedient: Die FUJIFILM-Display-Materialien Fujitrans, Fujiclear und Fujiflex sind in Schärfe, Farbbrillanz und Leuchtkraft kaum zu schlagen und jedem anderen Druckverfahren deutlich überlegen.

Ein umfangreiches Sortiment an Verarbeitungschemikalien rundet das Angebot ab.


Fujicolor Crystal Archive Paper
Fujicolor Crystal Archive Paper Supreme
Fujicolor Crystal Archive Paper Supreme High Definition

Fujicolor Crystal Archive Digital Paper Type DPII
Fujicolor Crystal Archive Digital Pearl Paper
Fujicolor Crystal Archive Writable Paper
Fujicolor Crystal Archive Album Paper

Fujiflex Crystal Archive 2
Fujitrans DP
Fujiclear DP