HARMAN DIRECT POSITIVE FB

HARMAN DIRECT POSITIVE FB ist ein direkt positiv arbeitendes Schwarzweisspapier, das nicht über den „Umweg“ eines Negatives belichtet wird. Es eignet sich hauptsächlich für den Einsatz in Lochkameras, kann aber auch z.B. in Großformat-Kameras anstelle eines Planfilms verwendet werden.

Kreative und ungewöhnliche Effekte können erzielt werden, z.B. bei der Erstellung von Fotogrammen oder bei Verzicht auf ein Negativ und „normalem“ Vergrößerungspapier. Unbelichtete Stellen werden während der Entwicklung schwarz, wohingegen Licht bei der Verarbeitung zu weißen Stellen führt. 

Hinweise für die Belichtung in einer Lochkamera entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt (Link zum Download siehe weiter unten). Für die Belichtung in Planfilm-/Großformatkameras empfiehlt sich für erste Tests eine Belichtungsmessereinstellung von EI 3/6 (3 ASA, 6 DIN), unterstützt von einer Belichtungsreihe in Drittel-Blendenstufen.

HARMAN DIRECT POSITIVE FB hat einen glänzenden, kartonstarken Baryt-Papierträger mit einem Trägergewicht von 255 g/m² und zeichnet sich aus durch tiefe, satte Schwärzen, strahlend weiße Lichter und eine weite Tonwertskala. Auch HARMAN DIRECT POSITIVE FB lässt sich gut retuschieren und lässt sich ebenso gut tonen wie andere Barytpapiere. Auch bietet es eine hervorragende Archivfestigkeit.

HARMAN DIRECT POSITIVE FB wird in den gleichen Verarbeitungslösungen mit den gleichen Zeiten verarbeitet wie ein normales Schwarzweiss-Barytpapier, allerdings muss eine rote Dunkelkammerbeleuchtung eingesetzt werden wie für orthochromatische Filme. Es kann sowohl in der Schale als auch in automatischen Papierentwicklungsmaschinen verarbeitet werden.


Webshop


Error