Fotopapier - was ist das eigentlich?

Zu Zeiten der analogen Fotografie war es einfach: jeder Papierabzug, jede Vergrößerung wurde auf einem Fotopapier erstellt. Mit Aufkommen des digitalen Inkjetdrucks wurde die Sache komplizierter: plötzlich gab es Fine Art-Papiere, White-Filme, Folien, gussgestrichene Papiere, mattgestrichene Papiere, Canvas, Fahnen, Banner, aber auch immer noch Fotopapiere. Was verbirgt sich denn hinter diesen verschiedenen Begriffen?

Auf den folgenden Seiten erklären wir deshalb die wichtigsten Arten an Inkjet-Druckmedien für wasserbasierte Tinten, wie z.B. für Canon Lucia und Chromalife, Epson Ultrachrome, Durabrite und Claria, HP Vivera, Lexmark Evercolor, Memjet und zahlreichen anderen Farbstoff- und Pigmenttinten.


Fotopapier  

Barytpapier   

Fine Art-Papier   

Gestrichenes Papier   

Film und Folie   

Canvas